Download Wikiv2
Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

creatureScan » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 11 von 11 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Phalanx-Scans und Serverzeit
sador

Antworten: 8
Hits: 6421

06.04.2009 21:15 Forum: Ideen/Diskussionen

ne die haben die zeit kürzlich synchronisiert. U70 hat derzeit ne differenz von knapp 10 sec zur Funkzeit. Differenz U55 U70 liegt bei 4 sekunden. Also müssen wir noch warten bis die zeit sich wieder verstellt hat :-D

Thema: Energie und minenprod
sador

Antworten: 5
Hits: 3964

08.03.2009 01:42 Forum: Fehlerberichte

sieht für mich excellent aus. was benutzt du denn? postfix oder sendmail?

Thema: Energie und minenprod
sador

Antworten: 5
Hits: 3964

07.03.2009 20:38 Forum: Fehlerberichte

thx

btw... ändere mal den host von deinem mailserver auf den mx deiner domain. muss ja nicht jeder sehen dass der server bei strato steht :-)
ausserdem siehts schöner aus

Thema: Energie und minenprod
sador

Antworten: 5
Hits: 3964

Energie und minenprod 03.03.2009 15:59 Forum: Fehlerberichte

Moin...

kleiner bug für zwischendurch.

hab heute einem die deff mit rips ein bissel geschliffen.
Dabei hat er die hälfte seiner sats verloren. nu is mir aufgefallen, dass die energie zwar aktualisiert wird, allerdings rechnet CS die prod weiterhin mit max Energie weiter. Was sich in einer Ressdifferenz zwischen späteren scanns niederschlägt.

Thema: Flotte automatisch einlesen und Berechne Beute zum Angrifszeitpunkt Button
sador

Antworten: 2
Hits: 2957

14.02.2009 23:09 Forum: Ideen/Diskussionen

mh, wozu das ganze. Die Ressdifferenz wird in der regel nie mehr als 2 GT überschreiten, eher weniger. wenn du das ungefähr mit einkalkulieren willst, dann gehe auf Datenbank -> Einstellungen -> Angriffsberechnung -> und gib dort für die beiden schiffstypen leicht verkleinerte werte ein, sinnvoll ist hier für kt eine Ladekapa 4970 und für GT 24950.

damit zeigt dir cs immer ein paar mehr transen an, als du tatsächlich benötigst, was die ressprod kompensieren sollte. je mehr ress geproddet werden, desto mehr ress werden wahrscheinlich schon auf dem plani liegen(sonst würdeste den ja ned anfliegen)

Thema: Phalanx-Scans und Serverzeit
sador

Antworten: 8
Hits: 6421

10.02.2009 01:37 Forum: Ideen/Diskussionen

hmm, die sollten eig nichts dagegen haben. Also mal ganz im ernst, google zb versucht ja auch regelmässig die OGame Server durchzugrabben um ihre suchmaschine zu aktualisieren. von daher sehe ich da kein prob, mal abgesehen davon, falls du ein problem darin siehst, dann lass deinen GET request einfach die /robots.txt abfragen. Das ist das was jede suchmaschine zuerst tun würde.
Zitat:

HTTP/1.1 200 OK
Date: Mon, 09 Feb 2009 23:31:52 GMT
Server: Apache
Last-Modified: Thu, 08 Jan 2009 15:55:45 GMT
ETag: "47e17-37-45ffaac5bc240"
Accept-Ranges: bytes
Content-Length: 55
Vary: Accept-Encoding
Content-Type: text/plain; charset=utf-8
Expires: Tue, 10 Feb 2009 23:31:52 GMT
Connection: keep-alive

# Permit indexing of all pages

User-agent: *
Disallow:


musst dann halt drauf achten nicht die Last-Modified Zeit zu nehmen xD

EDIT 1:
Der simpelste weg wäre es natürlich, die Windows Systemzeit nach abfrage des OGame Servers anzupassen und beim beenden von Cs die Zeit vom voreingestellten NTP server(in den zeiteinstellungen bei windoof) abzufragen. das lässt sich afaik über die WinAPI triggern(muss dazu ma meine docs durchwühlen)
Das würde dir viele codeänderungen ersparen, sollte dann aber eine option sein, die man abschalten kann. Ich mache es derzeit als workaround so, dass ich auf die Funkzeit Sch**sse, Ogamezeit ist das einzige was zählt. Bei u70 sind das derzeit immerhin 3m47 differenz

Thema: Phalanx-Scans und Serverzeit
sador

Antworten: 8
Hits: 6421

09.02.2009 20:27 Forum: Ideen/Diskussionen

Kleiner Tipp zum thema serverzeit:

Wie wäre es wenn du eine globale zeitenvariable einführst.

Die Serverzeit bekommt man ganz einfach.
(Ich habs hier mal mit telnet gemacht)
man verbindet sich zum jeweiligen server und fordert folgende seite an:

GET /game/index.php HTTP/1.1
Host: unixx.ogame.de

Der Server antwortet daraufhin mit:

Zitat:

HTTP/1.1 200 OK
Content-Length: 856
Date: Mon, 09 Feb 2009 18:21:26 GMT
Server: Apache Set-Cookie: PHPSESSID=d3e8ec597dee0a9364dbd9fc9a602f64; path=/ Expires: Thu, 19 Nov 1981 08:52:00 GMT
Cache-Control: no-store, no-cache, must-revalidate, post-check=0, pre-check=0 Pragma: no-cache
Vary: Accept-Encoding
Content-Type: text/html; charset=utf-8
Connection: keep-alive


Die Date variable enthält die aktuelle serverzeit in GMT(also muss man noch +1h rechnen)

So, die zeit fix in (am besten unixzeit) umrechnen, und in die dafür vorgesehene variable setzen.

dann musst du nur noch ein event(kp wie das in pascal geht) oder einen thread starten, der diese variable jede sekunde um 1 erhöht. dann hast du programmintern die Serverzeit.

Thema: V1.7c - Maximale Anzahl Scans erreicht
sador

Antworten: 3
Hits: 2975

17.01.2009 15:17 Forum: Fehlerberichte

kk hoffe ich mal. dann importiere ich mal meine scanndatenbank wieder. und ja ich bin derselbe der dich angemailt hat:-) Projekt ist am laufen. mitte nächster woche werd ich dich wohl wieder anmailen mit einer fertigen beta.

Thema: Version 1.7c - Scans verschwinden - gelöschte Scans tauchen beim Neustart wieder auf -
sador

Antworten: 3
Hits: 3048

15.01.2009 11:52 Forum: Fehlerberichte

@galaktika

hast du in der scanliste vllt einen filter gesetzt(Bereich, spioalter, min Fleet/Deff?)

das würde erklären warum dir weniger scanns angezeigt werden

Thema: V1.7c - Maximale Anzahl Scans erreicht
sador

Antworten: 3
Hits: 2975

V1.7c - Maximale Anzahl Scans erreicht 14.01.2009 11:37 Forum: Fehlerberichte

Moin. Ich verwende Creaturescan in u70DE.

Gestern hab ich wohl das maximum an scanberichten erreicht. bei 40.760 Scans sagte mir Creaturescan, dass der maximale Listenindex überschritten sei. Vielleicht könnte man hier mit dynamischem Speicher arbeiten, um die anzahl der spios noch grösser werden zu lassen. Grade bei meinem Datenvolumen :-) ist es recht interessant, weil man eben weiss, wer wann welche fleet wo stehen hat.

2 Dinge hätte ich nochunglücklichVorschläge)
1.) CS benutzt wohl die lokale zeit für das Spio alter. Dadurch ergeben sich(weil die unis teils um bis zu 10 minuten unterschiedliche serverzeiten haben) erhebliche diskrepanzen, was wiederum umrechnen bedeutet. Wie wäre es wenn man beim start von CS vom ausgewählten uni die serverzeit holen würde(einfach per http/ request eine seite vom server anfordern, der server wird ohne login mit eniem Fehler antworten, aber im http/ response header steht ja die aktuelle serverzeit), und diese dann für das spioalter verwenden würde? würde grade die sache mit dem 15min abwarten erheblich vereinfachen.

2. Wie wäre es wenn das sternverhalten aus der Gala ansicht mit eingelesen würde? Man könnte den aktuellen stern dann mit dem spio anzeigen lassen(also ob der gescannte zum zeitpunkt des scans einen stern oder min stehen hatte) Ich mache täglich etwa 1k scans, da kann man das ja nicht immer alles im kopf behalten :-)

naja wie gesagt sind 2 Vorschläge...

Eine Frage noch: wer ist im moment der Entwickler von Cs? Ich arbeite gerade an einer erweiterung für Cs und würde mich über eine Kooperation freuen

Thema: Aktivitätsanzeige!
sador

Antworten: 21
Hits: 14627

folgende idee: 21.12.2007 19:14 Forum: Ideen/Diskussionen

Also ich hätte dazu folgende Idee:
Man könnte einen Aktivitätsgraphen machen.
Jedes mal wenn eine Gala-Ansicht eingelesen wird oder ein Spiobericht könnte cs die Uhrzeit der Aktivität berechnen. (die ungefähre)
dann könnte man den Tag in 15minutenblöcke unterteilen.
CS könnte in einer Datenbank einfach nur aufaddieren, wenn zu dem und dem zeitpunkt eine aktivität da war. (evtl mit optionen alle daten, daten der letzten 7 tage usw)
öffnet man nun einen spiobericht von einem spieler könnte unten noch eine leiste sein, die die aktivität von 0-24h auf mit einem liniendiagramm darstellt, zb so:

(jeder unterstrich bedeutet 15minuten)

0000 0012 0555 0567

bedeutung: statistisch war in der ersten stunde der spieler auf den beobachtungszeitraum nie on, es war auch kein stern da. in der 2. hälfte der 2. stunde war er insgesamt 3 mal on oder hatte aktivität. usw.

das ganze könnte man auch farblich darstellen.
Auf die weise kann man nach einiger zeit(es gibt leute wie mich die täglich bis zu 150 systeme nahezuvollständig scannen) ziehmlich genau sagen, wie wahrscheinlich es ist, dass der betreffende spieler im raidzeitraum online geht und savt oder defft.

ich hoffe ich habe meine idee einigermassen klar ausgedrückt, aber das wäre eig recht einfach zu implementieren und extrem nützlich. ich bin auch gerne bereit mich mit code zu beteiligen.

Zeige Themen 1 bis 11 von 11 Treffern

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH